Leichtathletikforum.com
49. Berlin Marathon - Berlin, 25.09.2022 (Kipchoge WR 2:01:09, Assefa 2:15:37) - Druckversion

+- Leichtathletikforum.com (https://leichtathletikforum.com)
+-- Forum: Leichtathletikforen (https://leichtathletikforum.com/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Leichtathletik allgemein (https://leichtathletikforum.com/forumdisplay.php?fid=2)
+--- Thema: 49. Berlin Marathon - Berlin, 25.09.2022 (Kipchoge WR 2:01:09, Assefa 2:15:37) (/showthread.php?tid=5051)

Seiten: 1 2 3 4 5 6


RE: 49. Berlin Marathon - Berlin, 25.09.2022 (Eliud Kipchoge WR 2:01:09) - Atanvarno - 25.09.2022

(25.09.2022, 10:26)longbottom schrieb:
(25.09.2022, 10:25)Oliver schrieb: Haftom Welday wird 11. und läuft 2:09,06.
Das ist WM-Norm.

Ist er schon für DE starberechtigt?


RE: 49. Berlin Marathon - Berlin, 25.09.2022 (Eliud Kipchoge WR 2:01:09) - frontrunner800 - 25.09.2022

Der beste deutsche Marathonläufer läuft eine 2:09. Was sagen Jörg Peter und Arne Gabius dazu?
(edit: er ist seit einer Woche Deutscher!)


RE: 49. Berlin Marathon - Berlin, 25.09.2022 (Eliud Kipchoge WR 2:01:09) - longbottom - 25.09.2022

Also die Einbürgerung ist zumindest über die Bühne gebracht: Haftom Welday | Mein Weg nach Paris (haftom-welday.de)


RE: 49. Berlin Marathon - Berlin, 25.09.2022 (Eliud Kipchoge WR 2:01:09) - Atanvarno - 25.09.2022

2:15:37 für Tigist Assefa. Nicht schlecht für eine ehemalige 800m-Läuferin (PB 1:59,24) Wink


RE: 49. Berlin Marathon - Berlin, 25.09.2022 (Kipchoge WR 2:01:09, Assefa 2:15:37) - lor-olli - 25.09.2022

Die Zeiten sind schon enorm, Kipchoge läuft trotz gar nicht so schlechter Konkurrenz in einer eigenen Liga - und scheint auch mit 37 nicht müde zu werden… Das Wetter war aber auch dienlich

Die neuen Schuhe scheinen mittlerweile auch von anderen Herstellern einen riesigen Unterschied zu machen, Nike ist nicht mehr allein! Japaner scheinen Berlin zu mögen, bei den Männern sind unter den schnellsten 20 neun Japaner und sie schienen irgendwie im "Pulk" gelaufen zu sein Wink.
Bei den Frauen sind es nur sechs Japanerinnen unter den besten 20, aber auch sie machen "Gruppenlaufen".

Mal schauen, wohin uns die Entwicklung der immer weiter entwickelten Schuhe noch bringt!? Sub 2 Stunden scheinen nicht mehr utopisch. Was auch andere schon angemerkt haben: Die seitliche Stabilität der Schuhe ist minimal, solange man / frau läuft funktioniert es, wenn im Ziel die Ermüdung dazu kommt, wird der Gang doch recht wackelig.

Ich habe die neuen Schuhe mal anprobieren können, darin zu laufen kann ich mir bei meinem Tempo (und Gewicht Wink) irgendwie nicht vorstellen können, fühlte sich an, wie auf losem Geröll zu laufen. Bei Tempo 20 km/h bringt allein die Trägheit zu einem geraden Lauf bei.


RE: 49. Berlin Marathon - Berlin, 25.09.2022 (Kipchoge WR 2:01:09, Assefa 2:15:37) - Leipziger - 25.09.2022

Ich kann mir kaum vorstellen, dass sein Geburtsdatum stimmt. Da fehlen bestimmt 1 bis 3 Jahre.


RE: 49. Berlin Marathon - Berlin, 25.09.2022 (Kipchoge WR 2:01:09, Assefa 2:15:37) - runner5000 - 25.09.2022

(25.09.2022, 10:57)Leipziger schrieb: Ich kann mir kaum vorstellen, dass sein Geburtsdatum stimmt. Da fehlen bestimmt 1 bis 3 Jahre.

In welche Richtung? Du meinst, er ist jünger? Dann war er 15 bei seinem WM Sieg. Wohl kaum!


RE: 49. Berlin Marathon - Berlin, 25.09.2022 (Kipchoge WR 2:01:09, Assefa 2:15:37) - Atanvarno - 25.09.2022

Als er mit 19 Weltmeister über 5000m geworden ist, hat jeder gesagt, dass er mindestens 3-4 Jahre älter ist. Also war das heute Masters-Weltrekord Big Grin


RE: 49. Berlin Marathon - Berlin, 25.09.2022 (Kipchoge WR 2:01:09, Assefa 2:15:37) - Leipziger - 25.09.2022

(25.09.2022, 11:02)runner5000 schrieb:
(25.09.2022, 10:57)Leipziger schrieb: Ich kann mir kaum vorstellen, dass sein Geburtsdatum stimmt. Da fehlen bestimmt 1 bis 3 Jahre.

In welche Richtung? Du meinst, er ist jünger? Dann war er 15 bei seinem WM Sieg. Wohl kaum!
Ich meine natürlich in die andere Richtung.


RE: 49. Berlin Marathon - Berlin, 25.09.2022 (Kipchoge WR 2:01:09, Assefa 2:15:37) - Leipziger - 25.09.2022

(25.09.2022, 11:03)Atanvarno schrieb: Als er mit 19 Weltmeister über 5000m geworden ist, hat jeder gesagt, dass er mindestens 3-4 Jahre älter ist. Also war das heute Masters-Weltrekord Big Grin
Da war er sogar nur 18.